· 

Produkt des Monats: Gartenleuchte "Rusty" – wenn Rost schützt und richtig gut aussieht

An dieser Stelle möchte ich zukünftig schöne Dinge des Gartens vorstellen, die meine Kunden lieben und gerne in ihrem Garten einsetzen. Wir wissen, wo es die schönen Dinge gibt. Und wie man sie für den Gebrauch auf Sylt optimiert.

“Rusty" ist nicht ohne ...
“Rusty" ist nicht ohne ...

Wir finden: Ein einzigartiges Design und Material zeichnen diese Leuchte aus - jedes Stück ist ein Unikat! Der Kontrast von Rost zu glänzend und sattem Grün und zur Dünenlandschaft kann sehr reizvoll sein. Damit setzt man sicherlich ein ganz besonderes Highlight vor sein Haus.

Kontrollierte Oberflächenrostung

Den Rusty-Leuchten liegt die Idee zugrunde, den natürlichen Aspekt einer kontrollieren Oberflächenrostung mit moderner Energiespartechnik in einer äußerst stabilen Leuchte zu verbinden. Die Leuchte wird aus Cor-Ten-Guss-Stahl hergestellt und zeichnet sich durch eine extrem hohe Witterungsbeständigkeit aus. Die spezielle Stahllegierung bildet im Außeneinsatz eine Sperrschicht aus Eisenoxid (Rost), die den Materialkern vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und damit vor Rostung schützt. Ein Abblättern von Rost wird dabei wirksam verhindert. In besonders exponierten Sylter Lagen, schuppt der Rost, das muss man wissen. Wegen Salzeintrag und Dauerfeuchte. Individuelle Abweichungen in Form und Oberfläche sind Teil der Gestaltungsphilosophie. Jedes Exemplar ist ein Unikat. Die Leuchten sind vorbereitet für Leuchtmittel E27 (Energy-Saver), 230 Volt bis max. 11 Watt. Entdeckt haben wir „Rusty“ bei Gartentechnik Hansen in Heide. Hier sind verschiedene Modellvarianten zu sehen. Der Preis liegt weit unter 500 Euro. Und da ist schon die erste Schattenseite:

Dichtungen nacharbeiten

Folgende Schattenseite hat “Rusty” doch: wenn bei der Installation die Abdichtung bei der Verankerung nicht sauber gearbeitet wird oder die Kunststoffhülse nicht fest genug eingeschraubt wird, dringt Flugsand, Flugrost und Feuchtigkeit ein, die die Anschlüsse korrodieren und Strom kriechen lässt. Insbesondere, wenn wie hier verschiedene Metallqualitäten zueinander kommen wirkt das korrosionsbeschleunigend. So mussten wir 18 Leuchten demontieren, trocknen und für die erneute Verankerung vorbereiten. Hier hilft spezielles Marine-Fett und solches aus Wollfett. Darauf schwören die Kutterkapitäne.

Zum Schrauben oder mit Erdspieß?

Nachtrag: Optional ist bei der “Rusty" ein Erdspieß sowie eine Verbindungsbox zum sicheren, elektrischen Anschluss im Leuchtenschaft verfügbar. Der elektrische Anschluss läuft an 230V Netzspannung. Diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieklassen: A - A+

Kommentar schreiben

Kommentare: 0