· 

In welchem Zeitraum darf Baum- und Gehölzschnitt noch sein?

Klassischer Gehölzschnitt, Holzfällarbeiten und sogar Formschnitt können durchaus im Winter gut erledigt werden. Wie lange darf man es noch herauszögern?

Winter und Frühjahr sind die beste Zeit für den Gehölzschnitt! Schwache, kranke, abgestorbene oder zu dichte Triebe sollten jetzt entfernt werden. Ein regelmäßiger Schnitt verhindert das Verkahlen der Pflanzen, fördert die Blüten- und Fruchtbildung und hält sie in Form, Krankheiten und Schädlinge sind für die frischen Schnittwunden jetzt weniger gefährlich.

Frist beachten spart Ärger

Am 15. März läuft die Frist ab, bis dahin soll man geschnitten haben. Ab diesem Tag bis zum 31. August ist Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, ein Zurückschneiden ist laut Artenschutzgesetz des Bundes streng verboten und wird geahndet. Die Baumfällgenehmigung organisiere ich für Sie und selbstverständlich gehört die Abfuhr des Schnittmaterials bei allen Gehölzarbeiten zu meinem Service! Also, von wegen Winterpause.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0