· 

Mein neuer Leisehächsler von BOSCH: voll zufrieden, die Nachbarn freut's

Es gibt zwei Gemeinden unter den Hausmeistern. Die der Messerhäcksler und die der Walzenhäcksler. Und wovon bin ich ein Freund? Mein neuer BOSCH “ Walzer" lohnt die Investition.

Die Walzenhäcksler realisieren den Zerkleinerungsvorgang mit Hilfe einer Schneidwalze, die langsam um die eigene Achse rotiert. Diese ist zahnradartig konstruiert und zerstückelt mit Hilfe der geschärften Zähne das eingeführte Material zwischen der sich drehenden Achse und einer Andruckplatte. Diese Platte dient als Gegenstück und lässt sich bei Bedarf nachstellen.
Durch den verhältnismäßig langsamen Bewegungsvorgang werden Äste und sonstiges Häckselgut automatisch in den Häcksler gezogen. Deshalb werden Walzen-Häcksler auch oft die „Flüster Häcksler“ genannt: das Verkleinern geschieht leise und leistungsstark, ist jedoch von der Zerkleinerungsstufe her nicht auf dem selben Niveau wie nach einem Messer Häcksler. Schnell rotierende Klingen zerschneiden hier eingeführte Äste und Zweige mühelos. Doch ähnlich wie bei Mähapparaten ist der Messer Häcksler durch die Rotierbewegung mit ständigem Aufprallen verhältnismäßig laut. Der Vorteil: Das Häckselgut verlässt den Häcksler in sehr kleinen Stücken. 

Mein Bosch Elektrohäcksler AXT 25 D ist vielseitig einsetzbar. Ganz egal, ob ich Strauch- oder allgemeine Gartenabfälle zerkleinern möchte, der AXT 25 D bekommt alles klein. Ein abnehmbarer Trichter erleichtert die Befüllung und die Entnahme des zerkleinerten Schnittguts. Das optimierte Fräswalzen-Schneidsystem liefert enormen Materialdurchsatz und das für bis zu 40 Millimeter starke Äste. Durch den leisen Motor entstehen nur geringe Geräuschemissionen und die Arbeit erfolgt in einer angenehmen Arbeitsumgebung. Das abgeschirmte Schneidwerk steht für mehr Anwendungssicherheit. Und ein Auffangkorb ist gleich mit dabei. Er ist mir jedoch zu klein, dafür habe ich schöne Körbe aus England mitgebracht. Hier nochmal die Funktionsweise:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0